Sigrun & Armin Ender

Finanz- und Lebenscoaching


Gefühle sind Wegweiser

Unsere Gefühle sind Wegweiser, die uns auf etwas hinweisen möchten. Leider neigen wir Menschen dazu, diese viel zu häufig zu unterdrücken. Dabei geben sie uns Signale. Da die Seele nicht mit uns verbal kommunizieren kann, versucht sie uns über unsere Gefühle zu erreichen. Sie sind enorm wichtig, da uns die Seele den richtigen Weg zeigen möchte.


Wenn wir Menschen also lernen, mehr auf unsere Gefühle zu hören, dann finden wir zu unserem Seelenheil. Sie sind unser inneres Leitsystem - unser Navi. Wir vertrauen dem Navi unseres Autors leider oft mehr, wir unserem eigenen Navigationssystem. Ist das nicht traurig? Wir dürfen wieder lernen, in uns zu hören und unserer Seele zu vertrauen, dass sie uns durch die Gefühle auf den richtigen Weg leitet.


Warum tun wir uns darin so schwer? Vielleicht, weil uns unser eigenes Gefühl mal getäuscht hat? Wenn das öfters vorkommt, dann schieben wir Menschen unsere Gefühle immer mehr beiseite und fangen an, verstärkt auf unseren Verstand zu hören. Und genau so beginnt das ganze Dilemma! Die Seele kann sich nicht mehr über unsere Gefühle ausdrücken und unser inneres Navi wir ausgeschaltet. In der Folge schlagen wir dann falsche Wege ein und wir kommen weg von unserem Seelenweg. 


Willst Du Deinen Seelenweg beschreiten, dann ist das erste Gebot Deine Gefühle wertzuschätzen, zu achten und auch anzunehmen. Lerne wieder auf Deine Gefühle zu hören!